Kids Kung Fu

Hervorgehoben

Schon in einem sehr jungen Alter kann Kung Fu Ihr Kind vielseitig fördern. Wir unterrichten vorwiegend in Kleingruppen, um so auf die Individualität unserer Kinder besser eingehen zu können, gerade wenn Ihr Sohn/ Ihre Tochter

– sehr schüchtern ist
– sehr lebhaft ist
– sich schlecht konzentriert
– bewegungsfaul ist
– oder Koordinationsprobleme hat.

Kung Fu fördert die motorische Entwicklung auf natürliche und gesunde Weise und bietet Ihrem Kind eine umfassende körperliche Ausbildung. Neben der Motorik unterstützt das Training besonders die sozial- emotionale und die kognitive Entwicklung.
Um mit Kung Fu zu beginnen bedarf es keinerlei sportlicher Vorbildung oder eines besonderen Talentes. Deshalb spricht es alle Kinder an.

Soziales Verhalten, Respekt, Freundlichkeit

Gegenseitiger Respekt gehört zu den zentralen Verhaltensregeln des traditionellen Kung Fu.  Es geht nicht darum, stärker oder besser zu sein als andere, sondern vielmehr um die gemeinsame Verbesserung der eigenen Fähigkeiten, auch um Verletzungen zu vermeiden.

Austoben, Rumturnen und Spielen

Bei allen sportlichen Aspekten möchten wir eines nicht unbeachtet lassen: Die Kinder stehen im Vordergrund und sie sollen mit Freude an Kung Fu herangeführt werden.

Unsere Kinder lernen spielend, sportlicher Drill steht dem schnell im Weg.  Daher legen  wir beim Training viel Wert darauf, dass der Spaß nicht zu kurz kommt. Lustige Übungen, Springen, Austoben, das gehört immer dazu. Unsere Kinder sollen sich im Training richtig ausleben, richtig Lärm machen, hüpfen, springen und  turnen. Das macht Spaß, motiviert und hilft Ihrem Kind sogar dabei, Stress besser verarbeiten zu können.

 

Konzentration

Die Konzentration wird in hohem Maße gefördert, indem bei uns schon die jüngsten Bewegungen erlernen, die Ihre volle Aufmerksamkeit erfordern.

Die Übungen richtig auszuführen, bedarf ein hohes Maß an Konzentration, die Ihr Kind im Laufe der Zeit ganz nebenbei trainiert.

 Koordination

Unsere Kinder lernen bei uns komplexe Bewegungsabläufe, die jeweils beide Körperseiten einbeziehen. Dadurch wird nicht nur die Feinmotorik (z.B. Augen- Hand- Koordination) trainiert, sondern es werden auch beide Gehirnhälften gleichzeitig beansprucht, was auch die kognitive Entwicklung Ihres Kindes fördert.

 

Haltungsschule und Balance

Auch typische Übungen aus der Haltungsschule werden im Kung Fu Training automatisch umgesetzt.

So können z.B. Kinder, die Probleme haben, auf einem Bein zu stehen, dies bereits nach kurzer Zeit tun, indem sie lernen, einen „Tritt“ richtig auszuführen. Die Konzentration auf eine motivierende Aufgabe fördert so nebenbei die Balance und schult das Körpergefühl.

 

Familientarife und Gruppenrabatte

Fragen Sie nach unseren günstigen Familientarifen!

Sollten Sich mehrere Kinder oder ganze Gruppen anmelden, können wir auch ein Training bei Ihnen vor Ort organisieren und Rabatte anbieten.

 

Kostenloses Probetraining

Kommen Sie unverbindlich zu unserem kostenlosen Probetraining. So können Sie und Ihre Tochter/ Ihr Sohn einfach und direkt erfahren, ob es das richtige für Sie/ Ihn ist und wie viel Spaß Kung Fu macht. Wir freuen uns, Sie bald in unserer Schule begrüssen zu dürfen.

 

Ving Tsun in der Goetheschule Wetzlar

im kommenden Schuljahr findet der Workshop: „Ving Tsun- Science of fighting“ in Wetzlar in der Goetheschule statt.

Alle Schülerinnen und Schüler sind dazu herzlich eingeladen. Anmeldungen unter 0163-6717153 oder per email.

The Ultimate Double Impact Seminar DVD

The Ultimate Double Impact Seminar DVD

double-impact-seminar-dvd

Run time 65mins
Language: English
VCD Quality – quite sound

Sam Kwok covers Wing Chun Fighting Applications for use in sport of self defence
Carlson Gracie covers BJJ grappling in the second half of the DVD for competition fighting.

Keys to Wing Chun DVD

The Keys to Wing Chun DVD

Run time 50minskeys-to-wing-chun-dvd

Language: English

DVD Quality

Covers 1st form, fighting applications and intro to second form, history and so much more

Extras include Ip Man footage and footage of chi sau from the 1st world Wing Chun conference.

Ip Man Museum in Fat Shan

sammuelkwok_33

„Ip Man Tong“
(Ip Man Museum in Fat Shan, China)

von Samuel Kwok
1. Januar 2002
wenn Sie Wing Chun praktizieren und man fragt Sie, wofür Fat Shan berühmt ist, werden Sie vielleicht sagen: „Wing Chun“ oder „Ip Man“.

Die Stadt Fat Shan ist in China ebenso bekannt für die Vasen, Kleidung und Metallindustrie.

Viele berühmte Kampfkünstler südchinas kamen aus Fat Shan, unter anderem Wong Fei Hung aus dem Hung Kuen Stil, Tam Sham aus dem Choy Lay Fut Stil, schließlich Leung Jan, Chan Wah Shan und Ip Man aus dem Wing Chun Stil, nur um einige zu nennen.

Am 3. November 2001 erreichten Schüler und Lehrer der „Samuel Kwok Martial Art Association“ Honkong.
Die Reisenden kamen nicht nur aus England, sondern ebenso aus den Staaten, der Schweitz und Deutschland. Die gesamte Tour wurde von Samuel Kwok und Ip Ching organisiert.

Der Zweck dieser Reise war der Besuch der dortigen Wing Chun Gemeinschaft und die Unterstützung des Ip Man Museums „Ip Man Tong“. Natürlich wurde auch trainiert und zwar mit Sifu Ip Ching in der berühmten Ching Woo Schule, die vor ca. 80 Jahren von Fok Yuen Gap gegründet wurde.

Die Ching Woo Schule ist ein Ort, an dem viele verschiedene Stile unterrichtet werden, und viele Meister aus dem Norden und Süden Chinas haben bereits in dieser Schule gelehrt. Sifu Ip Ching trainierte mit uns  die Sil Lim Tao, Chum Kiu Biu Gee und Chi-Sao-Techniken. Es war eine große Ehre in dieser Schule trainieren zu dürfen und die einheimische Wing Chun Gemeinschaft kam dazu um Erfahrungen auszutauschen. Es waren zwei unvergeßliche Tage.

To get a virtual tour of the Ip Man museum in Foshan  click here.


We were then asked to demonstrate Sifu Ip Man’s Wing Chun for the Fat Shan’s local community at the famous Ancestral Temple, which is over 900 years old and full of history. The whole event was organised by the Fat Shan Ancestral Museum Committee, headed by Chairman Leung. The Wong Fei Hung Museum of Martial Arts, headed by Lo Kueng, came to greet us with a traditional lion dance and took part in the demonstrations. Sifu Garry McKenzie from London England, who also brought several students with him, helped with the interpretation on the microphone, due to the fact that he can speak fluent Cantonese.

On the day before the demonstration, Sifu Ip Ching and Sifu Samuel Kwok had a meeting with Chairman Leung, to discuss the matter of the Ip Man Tong. At first the committee said, „it would be at least 18 months before they could decide on a date, due to other projects they have to organise“. Sifu Ip Ching then suggested they could organise a temporary site for the Ip Man Tong until they have a decided on a permanent site, they said, „they would take the matter under consideration“.

After the day of the demonstration, witch consisted of a whole range of Wing Chun techniques and seeing the huge amount of public support and interest, as well as being televised, the chairman of the Fat Shan Ancestral Museum Committee, had a second meeting with Sifu Ip Ching and Sifu Samuel Kwok. He felt that Sifu Ip Man’s Wing Chun, which has been taught all over the world and that by building the Ip Man Tong could effect the prosperity and tourism of Fat Shan.

In late November 2001, the Fat Shan Ancestral Museum Committee invited the Ip Man Tong Development Council to discuss a location inside the museum for the building of the Ip Man Tong and an official opening date was given, 9th November 2002.

The Ip Man Tong Development Council would like to invite all Sifu Ip Man’s linage of Wing Chun from overseas, to come to Fat Shan and visit the Ip Man Tong inside the Ancestral Museum and take part in all the activities, to help in the promotion of the Ip Man Tong and Kung Fu in Fat Shan.
Virtual tour of the museum

To get a virtual tour of the Ip Man museum in Foshan click here.