Neue Einsteiger-Gruppe für Ving Tsun

ab 16.01 Januar 2018 eröffnen wir eine neue Einsteiger Gruppe für Ving Tsun Kung Fu. Zeitgleich entsteht ein zusätzliches Fortgeschrittenen-Training.

Das Training findet Di und Do um 18:30 Uhr statt.

Angebot: Meldet Euch bis 30.01.2018 an und bekommt zwei Monate Training gratis!

Ving Tsun ist ein offensives Nahkampfsystem, das aus dem süden Chinas, der Provinz Guangdong kommt. Die Techniken stammen aus dem Shaolin Kung Fu. Als Lehrsystem beinhaltet es lediglich 4 Hand-Formen und zwei Waffenformen, was im Vergleich zu den traditionelleren Stilen sehr wenig erscheint:

Sil Lim Tao
Chum Kiu
Biu Jee
Mook Yan Jong (Holzpuppe)
Look Dim Bun Quan (Langstock)
Baat Cham Dao (Messerform)

Die Spezialisierung der Lehrmethode liegt im Nahkampf auf dem historischen Schlachtfeld oder, wenn man so möchte, der heutigen Straße. Anders als in Kampfsport-Arten, in denen es um Punkte oder Gewinne geht, wurde Ving Tsun für die realistische Verteidiung bzw. dem ernsten Kampf ohne Regeln entworfen. Daher eignet sich diese Kampfkunst auch zur praktischen Selbstverteidigung.

 

Geschichte

Ving Tsun Kung Fu (Wing Chun) hat seinen Ursprung wahrscheinlich im südlichen Shaolin-Kloster und ist danach von Generation zu Generation weiter gegeben worden. Es gibt zahlreiche Legenden und Geschichten, die sich um diese Kampfkunst drehen. Es darf vermutet werden, daß Ving Tsun als Kampfsystem gegen die bestehenden Kung Fu Stile der damaligen Dynasty entwickelt wurde. Wesentlich für die Auswahl der Techniken könnte die einfache Erlernbarkeit für die gemeine Bevölkerung gewesen sein. Insofern kann man Ving Tsun als ein reduktioniertes Shaolin Kung Fu sehen. Ein weiterer Aspekt der Methode ist die Anwendbarkeit gegen körperlich überlegene Gegner.
VT besticht durch Einfachheit und Effektivität im realistischen Zweikampf oder dem Kampf gegen mehrere Gegner.

Ip Man, der 1972 in Hongkong verstarb, stammte aus einer traditionsreichen Linie von Ving Tsun Meistern. Durch seinen Schüler Bruce Lee erreichte Wing Chun  in den 80er Jahren zur Bekanntheit. 2009 erschien eine Verfilmung über Ip Man, die erneut für Popularität sorgte.

Gruppentraining:  Di und Do 18:30Uhr

 

 

Privattraining auf Anfrage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.